14 Tages Tour in Myanmar und Nord-Thailand


Myanmar öffnet langsam seine Pforten für den Tourismus. Sie werden zu den den ersten auslaendischen Gaesten zaehlen, die mit Motorraedern von Thailand aus die Grenze passieren um die vielen verborgenen Schönheiten und Landschaften zu erkunden. Sammeln Sie Millionen von Eindrücke, geniessen leckeres Essen und begegner Sie freundlich lächelnden Menschen.

Diese Route besteht aus den besten Motorradstrecken in Myanmar und Thailand. Wir befahren großartige kurvenreiche Straßen in einer spektakulären Umgebung. Wussten Sie eigentlich, dass wir und in den Auslaeufern des Himalaya-Gebirges befinden? 

Zu den Höhepunkten der Reise zählen die spektakuläre Mong Ka-Bergkette in Myanmar, eine Bootsfahrt auf dem Inle-See, die Pagoden von Bagan, Myanmars neue Hauptstadt (Naypyitaw) sowie der Goldene Felsen in Kyaikto. 

Am Ende der Tour befahren wir den berühmten Mae Hong Son Loop mit seinen 1.864 Kurven und verbringen die letzte Nacht der Rundreise in Pai, der Hippie-Hauptstadt Südostasiens.


Anmerkungen

Die Straßen sind fast ausschließlich asphaltiert und meist leicht zu bewältigen. Es gibt einige steile und teilweise technisch anspruchsvollere Abschnitte. Ausreichend Vorerfahrung ist Voraussetzung. Man sollte in der Lage sein, das Motorrad sicher zu handhaben. Wir werden täglich durchschnittlich zwischen 150 und 300 Km zurücklegen, was uns ausreichend Zeit zum Erholen, Essen und Besichtigen lässt.  


Im Überblick

BEGINN/ENDE: Chiang Mai / Chiang Mai
NÄCHSTER AIRPORT: Bangkok International Airport
DAUER: 14 Tage, 12 Fahrtage
GESAMTDISTANZ: etwa 3,000 km    
TÄGLICHE DISTANZ: etwa 150 bis 390 km  
UNTERBRINGUNG: Qualitativ gute und komfortable Hotels oder Resorts 
FAHRFREIER TAG: Bagan
HÖHEPUNKTE: Der Weisse Tempel Chiang Rai, Mong Ka Bergkette, Bootsfahrt auf dem Inle See, die Pagoden von Bagan, Myanmars Hauptstadt Naypyitaw, Goldener Felsen in Kyaikto, Mae Hong Son Loop, Pai


Reiseroute

1. Tag: Ankunft in Chiang Mai  
2. Tag: Chiang Mai - Chiang Rai 220 km
3. Tag: Chiang Rai - Keng Tung 220 km
4. Tag: Keng Tung - Nam Sang 340 km
5. Tag: Nam Sang - Nyaungshwe 150 km
6. Tag: Nyaungshwe - Bagan 350 km
7. Tag: Bagan (fahrfreier Tag) 
8. Tag: Bagan - Naypyitaw 300 km
9. Tag: Naypyitaw - Kyaikto 360 km
10. Tag: Kyaikto - Mae Sot 270 km
11. Tag: Mae Sot - Mae Hong Son 390 km
12. Tag: Mae Hong - Son Pai 180 km
13. Tag: Pai - Chiang Mai 190 km
14. Tag: Abreise von Chiang Mai  
Anmerkung: Alle km Angaben sind ungefähr.    

2019-10-20_17-25-49


Reiseverlauf

(F/M/A) = (Frühstück / Mittag / Abendessen)

1. Tag / Chiang Mai (- / - / A)

Nach der Ankunft am Flughafen von Chiang Mai erfolgt der Transfer zum Hotel (Ankunft sollte spätestens um 13 Uhr sein). Um 15.00 Uhr Transfer zum Service Center für die Motorradübergabe. Kurze Rückfahrt mit dem Motorrad zum Hotel. Anschliessend gemeinsames Welcome Dinner. Übernachtung in Chiang Mai. 

2. Tag / Chiang Mai – Chiang Rai (F / M / A)

Heute kann sich jeder Teilnehmer mit seinem Motorrad und den örtlichen Gegebenheiten  vertraut machen. Morgens fahren wir nach Nordosten in Richtung Chiang Rai. Wir machen eine Pause im Doi Chang Coffee Shop. Nach weiteren 20 km verlassen wir die Hauptstrasse und fahren hinauf zur Doi Chang Kaffeeplantage in einer abgelegenen und landschaftlich reizvollen Gegend.

Nachmittags besuchen wir den Wat Rong Khung (Weisser Tempel), der heute als eine der Hauptattraktionen in ganz Thailand gilt. Von hier sind es nur noch 30 Minuten bis zu unserem Hotel in der Innenstadt von Chiang Rai. Übernachtung in Chiang Rai.

3. Tag / Chiang Rai – Keng Tung (Thailand / Myanmar) (F / M / A)

Wir verlassen Chiang Rai und fahren zum legendären Goldenen Dreieck wo sich die Grenzen von Thailand, Myanmar und Laos treffen. Von hier aus fahren wir nach Mae Sot weiter, dem nördlichsten Ort Thailands. Er ist gleichzeitig einer der wichtigsten Grenzübergänge nach Myanmar. Nachdem wir dann alle Formalitäten auf thailaendischer Seite geklärt haben, überqueren wir die Brücke nach Myanmar und treffen unseren hiesigen Reiseleiter. Nach den Einreiseformalitäten sind wir in der Stadt Tachilek. Beachten Sie, dass wir nun auf der rechten Seite fahren. Es geht weiter auf einer schönen Straße, entlang des Sai-Flusses zu unserem Tagesziel Keng Tung. Übernachtung in Keng Tung.

4. Tag / Keng Tung – Nam Sang (F / M / A)

Heute haben wir einen langen aber abwechslungsreicehen Fahrtag durch das Hinterland von Myanmar vor uns. Wir verlassen Keng Tung und fahren über die Mong Ka-Gebirgskette. In diesem abgeschiedenen Teil von Myanmar herrscht sehr wenig Verkehr. Die Landschaft ist spektakulär und bietet gute Fotomöglichkeiten. Wir fahren durch eine bewaldete Berglandschaft und gen Osten nach Mong Ping, wo wir zu Mittag essen. Dann überqueren wir den Thanlyin Fluss. Bevor wir Nam Sang erreichen, besuchen wir ein Dorf des Myo Stammes. Sie erfahren von Ihrem Reiseleiter warum die Frauen des Stammes hier Messinggürtel um die Taille tragen. Übernachtung in Nam Sang.

5. Tag / Nam Sang – Nyaungshwe (F / M / A)

Eine kürzere Tagesetappe führt und uns zum Inle See. Wir planen schon am Mittag dort anzukommen und nach dem Mittagessen einen Bootsausflug auf dem See zu unternehmen. Der Inle-See ist wie aus einer Geo-Dokumentation. Die einheimischen Fischer haben eine ungewöhnliche Paddeltechnik entwickelt - sie stehen auf einem Bein am äußersten Ende ihres Bootes und nutzen das andere Bein, um mit dem Paddel zu rudern. Beide Hände bleiben so frei, um das Fischnetz zu werfen und einzuholen. Per Boot ist die beste Art, um diese einmalig schöne Gegend zu erkunden. Übernachtung in Nyaungshwe.

6. Tag / Day Nyaungshwe – Old Bagan (F/M/A)

Der heutige Fahrtag führt uns in die antike Hauptstadt des Königreichs der Heiden nach Bagan. Ausgesprochen als "Pah-Gahn" aber nicht zu verwechseln mit unserer eigenen modernen Interpretation von "heidnisch". Hier waren die Heiden Buddhisten und die ersten, die verschiedene Regionen im Land vereinigten, das später Myanmar hiess. Zwischen dem 9. und 11. Jahrhundert bauten Bagans Herrscher und ihre Untertanen im Laufe von 250 Jahren über 10.000 religiöse Denkmäler (etwa 1,000 Stupas, 10,000 kleine Tempel und 3,000 Klöster auf einer Fläche von 104 Quadratkilometern). Übernachtung in Bagan.

7. Tag / Old Bagan – fahrfreier Tag (F/ - / -)

Mehr als 2,000 dieser Tempel sind heute noch erhalten. Von einem der nahgelegenen Aussichtspunkte bietet sich besonders bei Sonnenaufgang ein atemberaubender Anblick dieser „Templelandschaft“. Wer mag, kann eine optionale Tour mit dem Heissluftballon vor Ort buchen und die Tempel aus der Vogelperpektive bestaunen. Unser örtlicher Reiseleiter wird uns die Geschichte näherbringen und einige der Bauwerke werden wir uns geauer anschauen, wie z.B. den Ananda-Tempel oder die Bupaya-Pagode. Wer mag, kann auch eine Bootsfahrt auf dem Irrawaddy River unternehmen. Übernachtung in Bagan.

8. Tag / Old Bagan – Naypyitaw (F/M/A)

Das Motto des heutigen Motorradtages ist eher „das Ziel ist der Weg“. Aber die Hauptstadt Naypyitaw ist interessant. Eine Retortenstadt, ähnlich wie Canberra in Australien oder Brasilia in Brasilien. Die Stadt liegt etwa 320 Kilometer nördlich der alten Hauptstadt Yangon. Naypyitaw hat eine kurze Geschichte denn der Bau begann erst im Jahr 2002. Am 6.November 2005 wurde die Verwaltungshauptstadt des Landes stillschweigend von Yangon nach hier verlegt. Wir werden einige der „Wahrzeichen“ wie die Uppatasanti-Pagode und einige Regierungsgebäude besichtigen und über die wahnwitzigen Boulevards fahren. Übernachtung in Naypyitaw.

9. Tag / Naypyitaw – Kyaikto (F/M/A)

Wenn wir die Erlaubnis bekommen, fahren wir heute ein Stueck auf der „Autobahn“ nach Süden in Richtung Kyaikto. Ansonsten fahren wir weiter auf der alten Strasse. Auf kleineren Regionalstrassen geht es dann nach Taungoo, der ehemaligen Hauptstadt von Birma. Die Wälder hier bieten ausgezeichnete Harthölzer, darunter Teakholz, was eine wichtige Einnahmequelle ist, sowie eine bestimmte Art von Palmen namens Areca, die bei Einheimischen als Betellieferant beliebt ist. Wir fahren parallel zu den Gebirgszügen im Osten und Westen. In Kyaikto wohnen wir in einem Resort am Fusse des Kyaiktiyo-Hügels. Übernachtung in der Nähe von Kyaikto.

10. Tag / Kyaikto – Mae Sot (Myanmar / Thailand) (F/M/A)

Frühaufsteher sollten optional der nahgelegenen Pagode des Goldenen Felsens einen Besuch abstatten. Die Legende besagt, dass Buddha Taik Tha, einem Einsiedler, eine seiner Haarsträhnen schenkte. Der Einsiedler gab die Strähne weiter an den König mit dem Wunsch, dass die Strähne in einem Felsblock in der Form des Kopfes des Einsiedlers verwahrt würden. Der König, der von seinen Eltern übernatürliche Kräfte geerbt hatte, fand einen entsprechenden Felsen am Meeresgrund. Kyaiktiyo wurde als der perfekte Ort ausgesucht, um diesen Felsen zu platzieren und eine Pagode zu bauen. Der Legende nach, verhindert Buddhas Haarsträhne, dass der Stein den Hügel hinunterstürzt. Anschliessend fahren wir weiter nach Osten zur thailändischen Grenze, die wir am Nachmittag überqueren. Wir fahren wieder auf der linken Seite. Übernachtung in Mae Sot.

11. Tag / Mae Sot – Mae Hong Son (F/M/A)

Nach dem Frühstück „cruisen“ wir entlang der Grenze zwischen Thailand und Myanmar nach Norden. Die kurvenreiche Strasse ist sehr gut ausgebaut. Wir passieren viele kleine Gemeinden wie Mae Ramat, Tha Song Yang oder Ban Sop Ngao. Unterwegs sehen wir auch ein riesiges Flüchtlingslager, in dem Tausende von burmesischen Flüchtlingen leben. Mittags erreichen wir Mae Sariang, eine kleine Stadt am Yuam River. Hier essen wir zu Mittag und fahren weiter auf einer breiten Strasse nach Khun Yuam. Wir besuchen das örtliche Japanische Kriegsmuseum und erreichen nachmittags Mae Hong Son. Übernachtung in einem schönen Resort inmitten von Reisfeldern.

12. Tag / Mae Hong Son – Pai (F/M/A)

Am Morgen unternehmen wir eine entspannte Bootsfahrt auf dem Pai River, um ein Dorf der Karen Langhalsfrauen zu besuchen. Die Karen sind eine Minorität und lebten früher in den Bergen auf der myanmarischen Seite der Grenze. Einige der Frauen tragen schwere Messingringe um Hals, Unterarme und Schienbein. 

Danach befahren wir den berühmten Mae Hong Son Loop mit seinen 1,864 unterschiedlich engen Kurven. Die Strasse führt abermals durch eine wunderschöne Berglandschaft. Unterwegs machen wir einen Abstecher nach Ban Rak Thai (wörtlich "das thailändisch liebende Dorf"), das um einen See gebaut wurde. Nachmittags erreichen wir Pai und entspannen uns in unserem Hotel. Abends schlendern wir über die Walking Street zu unserem Restaurant am Fluss und geniessen einmal mehr die leckere lokale Küche. Übernachtung in Pai.

13. Tag / Pai – Chiang Mai (F/M/A)

Unser letzter Fahrtag. Wenn wir Pai hinter uns lassen, werden wir eine weniger befahrene Strassen benutzen. Erster Halt ist ein kleines Elefantencamp vor Pai. Danach fahren wir entlang des Pai Flusses in Richtung Wat Chan. Vor ein paar Jahren war diese Strasse unbefestigt und schwer zu passieren, besonders während der Regenzeit. Heute ist es eine wunderschöne kurvenreiche Strasse. In Wat Chan essen wir zu Mittag und besuchen den “RayBan-Tempel”. Von Wat Chan geht es weiter über die Berge nach Samoeng. Gegen 17 Uhr erreichen wir wieder Chaing Mai. Ein schöner Abschluss dieser spektakulären Motorradtour. Transfer zu Ihrem Hotel, gefolgt von einem Abschiedsessen. Übernachtung in Chiang Mai

14. Tag / Abreise aus Chiang Mai (F / - / -) 

Eine beeindruckende Motorradreise endet mit dem Transfer zum Flughafen oder Ihrer Verlängerung.


Termine

17.02.2020 - 01.03.2020
14.02.2021 - 27.02.2021

Weitere Termine auf Anfrage

Diese Tour kann auch für Ihre eigene private Gruppe, Verein oder Firmen das ganze Jahr über gebucht werden (je nach Motorrad Verfügbarkeit). Bitte geben Sie Ihre Wunschdaten an.


Tour Preise

BMW F700/F750 GS
USD 5'775.00 Fahrer/In DZ
USD 8'170.00 Fahrer/In mit Sozius DZ
USD 650.00 EZ-Zuschlag

BMW F800/F850 GS
USD 5'995.00 Fahrer/In DZ
USD 8'390.00 Fahrer/In mit Sozius DZ
USD 650.00 EZ-Zuschlag

BMW R1200 GS
USD 6'449.00 Fahrer/In DZ
USD 8'844 Fahrer/In mit Sozius DZ
USD 650.00 EZ-Zuschlag

(Preisänderungen vorbehalten)


Bemerkungen

  • Eine Sicherheit von USD 1’000.00 pro Fahrer/In bzw. USD 1’500,00 pro Fahrer/In mit Sozius sind zahlbar mit der Buchung
  • Je nach Motorrad-Typ ist eine Kaution von USD 1’500.00 bis USD 2’500.00 zahlbar bei der Motorrad Übergabe durch Kreditkarte (Mastercard / Visa) oder mit Bargeld. Die Kaution wird nach der Tour erstattet (falls kein Schaden eingetreten ist)
  • Der Preis für einen einzelnen Fahrer in einem Doppelzimmer erfordert eine weitere Einzelfahrer-Buchung mit der gleichen Anfrage. Wenn es keine andere Anfrage für die Zimmerbenutzung gibt, müssen wir Ihnen den Einzelzimmerzuschlag berechnen.
  • Die Tour startet im Marndadee Heritage River Village und endet bei Bike Tour Asia Service Center. Nach Beendigung der Tour wird der Transfer zum Hotel von uns zur Verfügung gestellt.
  • Der erste und der letzte Tage, sind der An- und Abreise der Tour. Buchen Sie Ihre Flüge entsprechend!
  • Die Route kann im Falle von höherer Gewalt, schlechten Wetterbedingungen, Strassenverhältnissen oder anderer signifikanter Umstände geändert werden.
  • Diese Tour erfordert ein Minimum von 5 Fahrern


Eingeschlossene Leistungen

  • Transfer vom Flughafen in Chiang Mai zum Hotel und zurück 
  • 13 Übernachtungen in guten komfortablen Hotels oder Resorts 
  • Tägliches Frühstück
  • 11 x Mittagessen (an freien Tagen nicht eingeschlossen)
  • 12 x Abendessen (an freien Tagen nicht eingeschlossen 
  • Wasser, Softdrinks und Kaffee / Tee mit den Mahlzeiten
  • Motorradmiete mit unbegrenzten Kilometern
  • Benzin während der Tour
  • “Road Captain”, der die Gruppe führt
  • Einheimischer qualifizierter Reiseleiter 
  • Begleitfahrzeug für den Gepäcktransport (1 Gepäckstück pro Person), Getränke und Platz für eine begrenzte Anzahl an Mitfahrern (Mitfahrer auf Anfrage) 
  • Eintrittsgelder 
  • Informationsbeiheft (Fahr- und Sicherheitshinweise, Routendetails, Hoteldetails und der Highlights)


Nicht Eingeschlossenen

  • Alle Leistungen, die nicht aufgeführt sind
  • Alle persönlichen Ausgaben
  • Alkoholische Getränke
  • Mittag- und Abendessen an fahrfreien Tagen
  • Visagebühren (falls erforderlich)
  • Reisekrankenversicherung. Wir raten dringend diese im Heimatland abzuschliessen
  • Flug

Wir freuen uns, Ihnen bei der Buchung von zusätzlichen Nächten in Chiang Mai oder anderen Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Tour zu helfen! Informieren Sie uns bitte.


Versicherung

In Thailand ist eine Haftpflichtversicherung gegenüber Dritten sowie eine Vollkaskoversicherung für das Motorrad mit einer Selbstbeteiligung von USD 1'500.00 eingeschlossen.

Für das Fahren ausserhalb von Thailand bietet Bike Tour Asia eine optionale zusätzliche Schaden- / Verlustverzichtserklärung für das Motorrad, basierend auf dem unten genannten täglichen Versicherungstarif

Diese optionale Versicherung muss spätestens bei der Übergabe des Motorrads bezahlt werden und deckt den maximalen abzugsfähigen Betrag auf dem Niveau der Kaution ab, wenn Sie ausserhalb Thailands fahren. Ohne diese optionale Versicherung trägt der Gast im Schadensfall das Risiko bis zum Wert des Motorrades.

F700/750 GS, USD 30.00
F800/850 GS, USD 40.00
R1200 GS, USD 60.00


Tourleitung
Tourguide vor Ort


Tourenbuchung

Haftungsverzicht


Spezielle Wünsche auf Anfrage








Copyright © 2016-2019 JP’s Motorrad Touren, Switzerland, All Rights Reserved. 
JP’s Motorrad Touren, Jean-Pierre Külling, Im Weizenacker 24, 8305 Dietlikon | Tel. +41 79 138 47 70 | E-Mail
JP’s Motorrad Touren ist auch auf Facebook  & Instagram