10 Tages Tour - Kurvenspass im Land der Lanna


Auf dieser umfangreichen Tour durch Nord-Thailand gewinnst Du Einblicke in die Kultur des „Königreiches der Lanna“ – dem „Land der Millionen Reisfelder“. Durch eine sorgfältige Routenwahl ist purer Fahrspass über schier endlos kurvige Bergstrassen garantiert. Du besuchst wichtige Sehenswürdigkeiten, lernst einige Gepflogenheiten der Lanna kennen und kannst deren leckere Küche probieren. 

Wir werden hoch zum Doi Inthanon, dem höchsten Berg in Thailand (2'565 m) fahren und die Langhalsfrauen in der Nähe von Mae Hong Son treffen, die schwere Messingringe um den Hals tragen. Nach dem Besuch der chinesischen Enklave Ban Rak Thai werden wir die 1'864 Kurven auf der etwa 350 km langen Strecke von Mae Hong Son nach Mae Taeng bezwingen. Wer mag, kann als „Beweis“ ein „1'864 Kurven-T-Shirt“ erstehen. 

Wir erkunden die Umgebung von Chiang Rai. Von hier lohnt ein Abstecher zum Wat Rong Khun, dem sogenannten „Weissen Tempel“, eines der Wahrzeichen in ganz Thailand. 

Nach dem Besuch des berühmt berüchtigten Goldenen Dreiecks am Mekong-Fluß geht es in die schöne, wenig touristisch erschlossene Stadt Nan. Sie war einst Teil des sogenannten „Millionen Elefanten Königreiches". Von Nan machen wir eine Tagestour auf einer Traumstrecke nach Bo Kluea, bekannt für seine Salzbrunnen. Abschließend geht es schließlich wieder zurück nach Chiang Mai. Karte der Tour

Anmerkungen

Die Strassen sind fast ausschliesslich asphaltiert und meist leicht zu bewältigen. Es gibt einige steile und teilweise technisch anspruchsvollere Abschnitte. Du solltest ausreichend Vorerfahrung mitbringen und in der Lage sein, das Motorrad sicher zu handhaben. Wir werden durchschnittlich zwischen 150 und 300 Km täglich zurücklegen, was uns ausreichend Zeit zum Erholen, Essen und Besichtigen lässt. 

Die Tour beginnt und endet in Chiang Mai, der größten Stadt in Nord-Thailand, ca. 700 km nördlich von Bangkok. Chiang Mai hat eine sehr gute Infrastruktur mit einer riesigen Auswahl an Hotels und Einrichtungen. Die Stadt ist leicht zu erreichen. Der Internationale Flughafen verbindet Chiang Mai regelmässig mit Bangkok und vielen Regionen in Südostasien.

Im Überblick

BEGINN/ENDE: Chiang Mai / Chiang Mai
NÄCHSTER AIRPORT: Chiang Mai International 
DAUER: 10 Tage, 8 Fahrtage
GESAMTDISTANZ: etwa 1'730 km 
TÄGLICHE DISTANZ: etwa 170 bis 300 km 
UNTERBRINGUNG: Qualitativ gute und komfortable Boutique Hotels oder Resorts. In einigen Regionen kann die Unterkunft einfacher ausfallen. Wir wählen dort jeweils die beste Unterkunft aus.
FAHRFREIER TAG: Chiang Rai 
HÖHEPUNKTE: Doi Inthanon, Langhalsfrauen der Padaung, Ban Rak Thai, Straße der 1'864 Kurven, Mae Sariang, Goldenes Dreieck, Mekong Fluss, schöne Stadt Nan, Salzgewinnung in Bo Kluea


Reiseroute

1. Tag: Ankunft in Chiang Mai 
2. Tag: Chiang Mai - Nan 300 km
3. Tag: Nan  - Bo Kluea - Nan 200 km 
4. Tag: Nan - Chiang Rai 240 km 
5. Tag: Chiang Rai (fahrfreier Tag)  
6. Tag: Chiang Rai - Thaton 190 km  
7. Tag: Thaton - Pai 300 km 
8. Tag: Pai - Mae Hong Son 170 km 
9. Tag: Mae Hong Son- Chiang Mai 300 km 
10. Tag: Abreise von Chiang Mai  

2018-12-28_12-12-58


Reiseverlauf

(F/M/A) = (Frühstück / Mittag / Abendessen)

1. Tag Chiang Mai(-/-/A)
Ankunft in Chiang Mai und Transfer zum Hotel. Abends triffst Du die anderen Mitreisenden zum gemeinsamen Willkommensessen. Wir erläutern dabei den Reiseverlauf und sprechen über Grundregeln und Gepflogenheiten beim Fahren in Thailand. Erste Übernachtung in Chiang Mai.

2. Tag Chiang Mai - Nan (F/M/A)

Einmal auf unseren Motorrädern verlassen wir schnell Chiang Mai hinter uns und starten unsere Tour in östlicher Richtung in Richtung Phayao. Den grössten Teils des Tages fahren wir auf hügelige Strasse, ein guter Start um sich vertraut zu machen mit dem Motorrad in Thailand  zu fahren. In Phayao geniessen wir ein schönes Mittagessen am See, bevor wir unsere Reise in Richtung Nan fortzusetzen. Der letzte Teil des Tages überqueren wir eine Bergkette und geniessen die Kurven und die Fernstrassen. Es gibt viele Dörfer und Reisfelder entlang der Route. Abendessen am Fluss Nan. Übernachtung in Nan. (Distanz: 300 km).

3. Tag Nan – Bo Kluea – Nan (F/M/A)

Ohne Zweifel bietet der Weg nach Bo Kluea einige der besten Motorradstrecken in ganz Thailand. Klassische kurvigen Strassen mit wenig Verkehr wird diesen Tag zum unvergesslich Fahrerlebnis machen .Das kleine Dorf Bo Kluea ist etwas abgelegen und befindet sich in einem malerischen Tal in der Nähe der laotischen Grenze. "Bo Kluea" bedeutet Salzbrunnen, da das Dorf an zwei natürlichen Salzwasserbrunnen liegt, aus denen seit Jahrhunderten Salz gewonnen wird. Von hier aus fahren wir über den Berg durch den Phu Nationalpark. Geniessen weiterhin die atemberaubende Landschaft und leere Strassen. Am frühen Nachmittag sind wir wieder zurück in Nan um den schönsten Tempel, Wat Phumin zu besuchen. Der Tempel wird gesäumt von zwei gewaltigen Schlangenfiguren. Zu Abend essen wir in einem landestypischen Restaurant am Ufer des Nan Flusses. Wir übernachten ein zweites Mal in Nan. (Distanz: 210 km)

2018-09-21_14-39-40

4. Tag Nan - Chiang Rai (F/M/A)

Wir verlassen Nan um uns auf den Weg auf kleinen Nebenstrassen durch das Hinterland in südöstlicher Richtung machen. Wir werden zwischen Reisfelder, Obstplantagen und durch kleine Bauerndörfer fahren. Nach einem lokalen Mittagessen in einem malerischen Restaurant, wird die Fahrt immer spektakulärer. Für die nächsten hundert km oder so fahren wir unzählige Kurven durch eine noch schönere Landschaften. Kurz vor unserem Hotel in Chiang Rai erreichen, werden wir den bemerkenswerten Wat Rong Khun (White Temple) besuchen, die heute als eine der Hauptattraktionen in ganz Thailand bekannt ist. Übernachtung in Chiang Rai (Distanz: 250 km)

5. Tag Chiang Rai (fahrfreier Tag) (F/-/-)
Heute ist Rasttag. Geniess ein reichhaltiges Frühstück im Hotel und verbring den Tag am Pool oder in der Spa. Du kannst natürlich auch die Stadt erkunden und einige der vielen Märkte und Tempel besuchen. Einer der Hauptattraktionen ist der filigrane und bemerkenswerte Tempel Wat Rong Khun (Weisser Tempel). Er gilt heute als eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in ganz Thailand. Wir übernachten nochmal in Chiang Rai.

2018-09-21_14-38-48

6. Tag Chiang Rai – Goldenes Dreieck – Doi Mae Salong -Thaton (F/M/A)

Von Chiang Rai, machen wir eine kurze Fahrt zum mächtigen Mekong im legendären Goldenen Dreieck, wo die drei Grenzen von Thailand, Myanmar und Laos aueinander treffen. Wir tauschen die Motorräder für ein Bootfahrt und erkunden die Flussregion. Wir machen eine kurze Pause in Laos (es wird kein Visum benötigt, nur den Reisepass mitbringen). Danach fahren wir wieder zurück zu unseren Motorräder.
Vom Goldenen Dreieck, fahren wir weiter nach Mae Sai, dem nördlichsten Punkt von Thailand und einem der wichtigsten Grenzübergänge nach Myanmar.
Von Mae Sai, fahren wir in die Berge Doi Tung und Doi Mae Salong. Doi Mae Salong ist eine chinesische Siedlung, die von einer ehemaligen Divison der chinesischen Nationalarmee errichtet wurde, die sich nicht den Kommunisten ergeben wollte.  Noch heute mutet das Dorf sehr chinesisch an. Es finden sich viele Restaurants mit chinesischer Küche, schöne blumenverzierte Häuser und Teeplantagen soweit das Auge reicht.  
Der erste Teil der heutigen Route führt uns entlang sanfter Hügel durch eine Landschaft geprägt von Reisfeldern und Plantagen.  
Für ein weile folgen wir dem Fluss Kok für eine Weile, bevor wir zu Ihrem Urlaubsort in Thaton links abbiegen. Wir geniessen ein kühles Getränk am Pool. Übernachtung in Thaton. 
(Distanz: 220 km)

2018-09-21_14-38-04


7. 
Tag Thaton – Doi Angkhang – Pai (F/M/A)

Ein weiterer toller Fahrtag steht uns bevor.  Vom Resort fahren wir ein paar Kilometer und geniessen die herrliche Aussicht vom Wat Thaton über das Tal, Kok Fluss und die Umgebung. 
Von Wat Thaton aus folgen wie der Hauptstrasse und machen eine Kaffeepause an der Hua Luk (einem königliche Projekt). Das Mittagessen geniessen wir an einem Ort mit einer schönen Aussicht auf die Kalkstein-Gebirge im Nest Resort.
Bei Mae Tang biegen wir rechts ab und überqueren die Berge nach Pai. Dies ist der Anfang der Strasse nach Mae Hong Son, bekannt dafür mit den 1864 Kurven. Bevor wir unser Hotel erreichen, machen wir einen Halt an einem Elephant Camp in der Nähe von Pai. Einmal in Pai, geniessen wir den Pool im Resort. Nach dem Sonnenuntergang machen wir einen Spaziergang entlang der Strasse.  Wir können die verschiedenen Lebensmittel aus der Garküchen an der Strasse essen oder das Abendessen in eines der vielen Restaurants geniessen. Übernachtung in Pai. (Distanz: 240 km)

Hinweis; Pai ist die Hippie-Hauptstadt von Süd-/Ost-Asien. Es ist eine Stadt voller Vielfalt und Widersprüche. Es gibt Backpacker, Touristen mit Suite Fällen, Menschen die einmal kam und für immer geblieben sind. Menschen gemischt aus allen Ecken der Welt. Diese kleine Stadt ist voll von Bars mit Live-Musik. Zum Geniessen! 

2018-09-21_14-37-28


8. Tag Pai – Ban Rak Thai – 
Mae Hong Son (F/M/A)

Heute ist ein landschaftlich sehr reizvoll Fahrtag. Auch wenn die Distanz nicht so gross ist, gibt es viele Berge und Serpentinen zu fahren. Und das den ganzen Tag. 
Dies ist auch der zweite Teil der berühmten Strasse mit den 1864 Kurven. Wir passieren zwei Berge mit 2 grossen Aussichtspunkten auf unserem Weg. Die Fahrt führt uns durch einige der schönen Berglandschaften. Rund um die Mittagszeit ankommen Ban Rak Thai an, wo wir in einem der lokalen chinesischen Restaurants am kleinen See zu Mittag essen. Es werden köstliche chinesische Spezialitäten servieren. Ban Rak Thai bedeutet wörtlich „das Thai-liebende Dorf“, um einen See das an der Grenze Myanmar gebaut worden ist. Über 800, mehrheitlich Chinesen siedelten hier, nach der kommunistischen Machtübernahme von China an und einige der Gebäude haben eine deutlich chinesischen Aussehen.
Nach dem Mittagessen fahren wir nach Mae Hong Son und den Berg hinauf um den Wat Phra That Doi Kongmu zu besuchen. Von hier haben wir einen tollen Blick auf die Stadt und ihre Umgebung.
Nächstes Ziel ist der Pier, wo wir unsere Motorräder parken. Wir geniessen eine schöne Bootsfahrt auf dem Pai Fluss für etwa 20 min zum Karen Long Neck Dorf (http://www.huaypukeng.com/info_visitor.htm). Die Karen, eine Stammes-Minderheit lebte historisch in den Hügeln auf der Myanmar Seite der Grenze. Einige der Frauen tragen schwere Messingringe um den Hals, Unterarme und Schienbeine. Es gibt viele Ideen in Bezug darauf, warum die Messingringe getragen werden. Einige haben die Hypothese aufgestellt, dass die Ringe die Frauen schütz  versklavt zu werden, indem sie weniger attraktiv zu anderen Stämmen sind. Eine andere Theorie ist, dass die Messingringe aus dem Wunsch, ihren Ursprung attraktiver auszusehen. Warum sie nicht direkt fragen und die wahre Geschichte erfahren ….
Rückfahrt mit dem Boot zum Pier und weiterfahrt mit dem Motorrad zum nahe gelegenen Resort. Wir geniessen einen Drink an der Sunset - Bar mit Blick auf die Reisfelder. Über Nacht bleiben wir in Mae Hong Son. (Distanz: 180 km / 112)

2018-09-21_14-36-46

9. Tag Mae Hong Son – Doi Inthanon – Chiang Mai (F/M/A)

Am Morgen verlassen wir Mae Hong Son hinter uns und fahren nach Khun Yuam. Es ist eine Strasse mit schönen breiten Kurven. In Khun Yuam besuchen wir das lokale Museum. Die Truppe der Kaiserliche Japanische Armee wurden in Khun Yuam beim Bau der Autobahn eingesetzt. Ziel war die Truppe via Burma nach Indien zu stationieren. 
Tipp: Man kann die Mitarbeiter des Museums fragen, ob sie das Video über die Geschichte der Erstellung der Autobahnzu zeigen können. Neben dem Museum gibt es ein grosses Café und ein 7/11 Laden. 
Von Khun Yuam fahren wir weiter nach Mae Chaem auf großen kurvigen Nebenstraßen. Mittagessen in einem kleinen lokalen Restaurant. Weiter geht es an die Spitze der Doi Inthanon auf, die auf 2.565 Metern der höchste Berg in Thailand ist.
Nächster Halt ist die Wachiratharn Wasserfall - ein grosser, beeindruckender 80 m hoher Wasserfall. Von hier aus fahren wir den letzten Teil des Doi Inthanon Nationalparks. Einmal unten im Tal angekommen, haben wir noch 50 km zu unserem Service Center in Chiang Mai, wo wir um 17.00 Uhr ankommen. Transfer zum Hotel in Chiang Mai, gefolgt von Abschiedsessen. Übernachtung in Chiang Mai. (Distanz: 300 km)

2018-09-21_14-35-54


10. Tag   Chiang Mai - Weiterreise(F/-/-)

Die Reise endet mit dem Transfer zum Flughafen oder dem Anschlussprogramm in Chiang Mai. 

Anmerkung: Alle km Angaben sind ungefähr. 


Termine 

28.11. - 07.12.2020
27.11. - 06.12.2021


Weitere Termine auf Anfrage

Diese Tour kann auch für Ihre eigene private Gruppe, Verein oder Firmen das ganze Jahr über gebucht werden (je nach Motorrad Verfügbarkeit). Bitte geben Sie Ihre Wunschdaten an. 


Tour Preise

BMW F700/F800 GS
USD 3’705.00 Fahrer/In DZ
USD 5204.00 Fahrer/In mit Sozius DZ
USD 450.00 EZ-Zuschlag

BMW R1200 GS
USD 4'025.00 Fahrer/In DZ
USD 5'524.00 Fahrer/In mit Sozius DZ
USD 450.00 EZ-Zuschlag

(Preisänderungen vorbehalten)


Bemerkungen

  • Eine Sicherheit von CHF 1’000.00 pro Fahrer/In bzw. CHF 1’500,00 pro Fahrer/In mit Sozius sind zahlbar mit der Buchung
  • Je nach Motorrad-Typ ist eine Kaution von USD 1’500.00 bis USD 2’500.00 zahlbar bei der Motorrad Übergabe durch Kreditkarte (Mastercard / Visa) oder mit Bargeld. Die Kaution wird nach der Tour erstattet (falls kein Schaden eingetreten ist)
  • Der Preis für einen einzelnen Fahrer in einem Doppelzimmer erfordert eine weitere Einzelfahrer-Buchung mit der gleichen Anfrage. Wenn es keine andere Anfrage für die Zimmerbenutzung gibt, müssen wir Ihnen den Einzelzimmerzuschlag berechnen.
  • Die Tour startet im Marndadee Heritage River Village und endet bei Bike Tour Asia Service Center. Nach Beendigung der Tour wird der Transfer zum Hotel von uns zur Verfügung gestellt.
  • Der erste und der letzte Tage, sind der An- und Abreise der Tour. Buchen Sie Ihre Flüge entsprechend!
  • Die Route kann im Falle von höherer Gewalt, schlechten Wetterbedingungen, Strassenverhältnissen oder anderer signifikanter Umstände geändert werden.
  • Gruppengrösse in der Regel 5-9 Fahrer.


Eingeschlossene Leistungen

  • Transfer vom Flughafen in Chiang Mai zum Hotel und zurück 
  • 9 Übernachtungen in guten komfortablen Hotels oder Resorts 
  • Tägliches Frühstück
  • 7 x Mittagessen (an freien Tagen nicht eingeschlossen)
  • 8 x Abendessen (an freien Tagen nicht eingeschlossen 
  • Wasser, Softdrinks und Kaffee / Tee mit den Mahlzeiten
  • Motorradmiete mit unbegrenzten Kilometern
  • Benzin während der Tour
  • Haftpflichtversicherung für die Motorräder
  • Vollkaskoversicherung für das Motorrad mit einer Selbstbeteiligung von USD 1,500,-
  • “Road Captain”, der die Gruppe führt
  • Einheimischer qualifizierter Reiseleiter 
  • Begleitfahrzeug für den Gepäcktransport (1 Gepäckstück pro Person), Getränke und Platz für eine begrenzte Anzahl an Mitfahrern (Mitfahrer auf Anfrage) 
  • Eintrittsgelder 
  • Informationsbeiheft (Fahr- und Sicherheitshinweise, Routendetails, Hoteldetails und der Highlights)


Nicht Eingeschlossenen

  • Alle Leistungen, die nicht aufgeführt sind
  • Alle persönlichen Ausgaben
  • Alkoholische Getränke
  • Mittag- und Abendessen an fahrfreien Tagen
  • Visagebühren (falls erforderlich)
  • Reisekrankenversicherung. Wir raten dringend diese im Heimatland abzuschliessen
  • Flug

Wir freuen uns, Ihnen bei der Buchung von zusätzlichen Nächten in Chiang Mai oder anderen Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Tour zu helfen! Informieren Sie uns bitte.


Versicherung

In Thailand ist eine Haftpflichtversicherung gegenüber Dritten sowie eine Vollkaskoversicherung für das Motorrad mit einer Selbstbeteiligung von USD 1'500.00 eingeschlossen.


Tourleitung
Jörg Waldmann, Tourguide vor Ort


Tourenbuchung

Self-Guided Motorrad Touren in Thailand

Haftungsverzicht


Spezielle Wünsche auf Anfrage



Copyright © 2016-2019 JP’s Motorrad Touren, Switzerland, All Rights Reserved. 
JP’s Motorrad Touren, Jean-Pierre Külling, Im Weizenacker 24, 8305 Dietlikon | Tel. +41 79 138 47 70 | E-Mail
JP’s Motorrad Touren ist auch auf Facebook  & Instagram